FC Langengeisling vom 01.04.2017

03.04.2017

2:2 im Derby gegen Geisling

2:2 Unentschieden trennten sich unsere Jungs und der FC Langengeisling nach unterhaltsamen 90 Minuten. Leider gelang es unserem Team nicht, seine Überlegenheit in einen verdienten Sieg zu verwandeln. Der Grund dafür war die fahrlässige Chancenauswertung.
Ein unterhaltsames Match bekamen die zahlreichen Zuschauer am Samstag in Schwaig zu sehen, denn bei strahlendem Sonnenschein legten die Mannschaften los wie die Feuerwehr. Nicht mal eine Spielminute war vergangen als Michi Kurzeder einen Freistoß an die Querlatte des Langengeislinger Tores nagelte. Besser machten es die Gäste aus Langengeisling. Einen schnell vorgetragenen Konter über die rechte Seite vollstreckte Maxi Birnbeck am langen Pfosten lauernd zur frühen Führung. Doch unsere Jungs schüttelten sich nur und bestürmten das Tor der Gäste. Immer wieder kam man zwar zu guten Möglichkeiten, scheitere aber meist am glänzend postierten Torhüter Christian Bernhardt. In der 33. Minute spielte sich Lucas Kollatz durch die Gästeverteidigung, schoss die Kugel aber freistehend über das Tor. Nur wenige Minuten später spielte Maxi Leimeister Raffi Ascher frei, der aber ebenso das Gehäuse verfehlte. So ging es mit der knappen Führung der Gäste in die Halbzeitpause.
Nach dem Seitenwechsel sahen die Zuschauer dasselbe Bild. Schwaig machte die Partie und Geisling lauerte auf Konter. In der 51 Minute hatte unsere Mannschaft Pech. Raffi Ascher erkämpfte sich die Kugel, spielte am 16er den Torhüter aus und schoss flach ins rechte untere Eck. Für den geschlagenen Torhüter klärte ein Verteidiger auf der Linie und verhinderte so den verdienten Ausgleich. Der fiel dann aber nur 2 Minuten später.
Tobi Jell nagelte einen Freistoß aus 18 Metern Torentfernung per Vollspann unter die Latte. Doch die Freude der Gastgeber währte nur kurz, denn 5 Minuten später überraschte Kilian Kaiser nach einem zu kurz abgewehrten Ball Torhüter Ben Ostermair mit einer Volleyabnahme, die sich per Bogenlampe aus 22 Metern ins Netz senkte. Doch auch dieses Mal gaben unsere Jungs nicht auf und erspielten sich wieder Tormöglichkeiten. In der 76. Minute fiel der erneute Ausgleich. Michi Kurzeder zirkelte einen Freistoß um die Mauer herum ins lange Eck zum umjubelten Ausgleich. 3 Minuten vor dem Ende dann die riesige Chance zum Siegtreffer für Schwaig. Dani Fichtlscherer schickte Luis Ropero auf die Reise, der der Abwehr davonlief, dann aber alleine vor Torhüter Bernhardt scheiterte, so dass es beim 2:2 Unentschieden blieb. Leider versäumte es unser Team, die zahlreichen Torchancen konsequenter zu nützen, so dass am Ende „nur“ ein Punkt auf der Habenseite stand. Trotzdem sind wir stolz, denn unsere Jungs bewiesen eine tolle Moral und kamen zweimal nach einem Rückstand zurück und ließen Langengeisling auch im zweiten Aufeinandertreffen nicht als Sieger vom Platz gehen. Im Gegenteil: In zwei Partien holte unsere Mannschaft 4 Punkte gegen den letztjährigen Tabellendritten der Kreisliga 2. 

Aufstellung: Ostermair – Jell – Sternberg – Fichtlscherer – Schmid – Kurzeder – Wölken – Ascher – Leimeister – Kollatz – König – Ropero – Hammler

Mehr Bilder hier:
Geisling 02
« 1 von 50 »
Facebook Kommentare
Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com